H-1B Antragstellung seit 2. April 2012 möglich

USCIS nimmt H-1B Petitionen für US-Steuerjahr 2013 anSeit Anfang dieser Woche nimmt die US-Einwanderungsbehörde (US Citizenship and Immigration Services, USCIS) die ersten H-1B Anträge an.
H-1B Erstanträge unterliegen auch im US-Steuerjahr 2013 (FY 2013) einer numerischen Begrenzung. Pro US-Steuerjahr stehen 65.000 H-1B Visa (H-1B Regular Cap) sowie zusätzliche 20.000 H-1B Visa für Personen mit einem an einer US-amerikanischen Universität erworbenen Master-Abschluss (US Master’s Degree) oder höher zur Verfügung.

H-1B Visa sind Personen mit einem US-amerikanischen Bachelor-Abschluss, einem äquivalenten ausländischen Universitätsabschluss oder gleichwertiger Berufserfahrung in dem für die Position erforderlichen Fachbereich vorbehalten. Gleichzeitig muss die zu besetzende Position in den USA mindestens einen Bachelor-Abschluss voraussetzen. Das H-1B Visum ist daher für spezialisierte Berufsgruppen wie Ingenieure, Wissenschaftler, Informatiker usw. geeignet.
Im Gegensatz zu anderen US-Arbeitsvisa wird beim H-1B Visum keine bestimmte Staatsangehörigkeit oder vorherige Firmenzugehörigkeit vorausgesetzt.

Erstanträge können Anfang April eines Jahres für einen frühestmöglichen Arbeitsbeginn ab 1. Oktober des gleichen Jahres – dem Beginn des US-Steuerjahres – gestellt werden, bis die H-1B Quote erschöpft ist.
Die postalische Zustellung der H-1B Akte bei der USCIS gilt nicht als Eingangsdatum. Der H-1B Antrag zählt vielmehr erst dann als offiziell angenommen, wenn die Ordnungsmäßigkeit der H-1B Petition überprüft und bestätigt wurde (Antragsformulare, Unterschriften, Schecks bezüglich Antragsgebühren).

Aufgrund der jüngsten positiven Signale für die US-Wirtschaft, gehen Experten davon aus, dass das H-1B Visa-Kontingent in diesem Jahr früher ausgeschöpft sein wird, als in den vergangenen zwei US-Steuerjahren, in denen das H-1B Cap im Januar 2011 (FY 2011) bzw. November 2011 (FY 2012) erschöpft war.

Die aktuellen H-1B Antragszahlen werden regelmäßig auf der offiziellen Website der US-Einwanderungsbehörde veröffentlicht und sind anschließend auch auf unserer Website zu finden. Bis dato wurden jedoch noch keine Antragszahlen für das US-Steuerjahr 2013 bekannt gegeben.