Was tun, wenn der Reisepass bzw. das US-Visum beim USA-Aufenthalt verloren geht

Reisepass in den USA abhandengekommenFalls Ihnen Ihr Reisepass bzw. US-Visum abhandenkommt während Sie sich gerade in den Vereinigten Staaten von Amerika aufhalten, sollten Sie schnell handeln, um mögliche Probleme bei Ihrem Aufenthalt und der Ausreise aus den USA zu vermeiden.
Ob Sie sich mit einem US-Visum in den USA aufhalten oder nur kurzfristig zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken eingereist sind, nachfolgend schildern wir Ihnen wie Sie diese Situation am besten meistern.

Wenn Sie sich mit einem US-Visum in den USA aufhalten und Ihren Reisepass verlieren
Sie müssen einen neuen Reisepass beantragen.
1. Bitte setzen Sie sich nach dem Verlust Ihres Reisepasses mit der lokalen Polizei in Verbindung, damit die Umstände der Abhandenkommens schriftlich in einem Polizeibericht festgehalten werden.
2. Die Beantragung des neuen Reisepasses erfolgt in der zuständigen deutschen Auslandsvertretung. Bitte bringen Sie hierfür den Polizeibericht mit und füllen Sie das Formular für die Verlustanzeige aus.

Sie müssen die US-Behörde über den Verlust Ihres Visums in Kenntnis setzen.
1. Bitte setzen Sie sich umgehend mit der ausstellenden Behörde in Verbindung, also dem US-Konsulat, welches Ihr US-Visum ausgestellt hat und melden den Verlust Ihres Visums.
2. Die Beantragung eines neuen US-Visums ist für Sie wieder mit einem neuen Interviewtermin im US-Konsulat verbunden. Bitte bringen Sie hierfür den Polizeibericht aus den USA mit.

Sie müssen die US-Behörde über den Verlust Ihrer I-94 Einreisekarte in Kenntnis setzen.
1. Beantragen Sie umgehend beim zuständigen Service-Center des USCIS (US-Einwanderungsbehörde) ein neues I-94 Dokument. Veranlassen können Sie das mit dem Antragsformular I-102.
2. Sollten Sie nach dem Verlust Ihres Passes die USA kurzfristig verlassen müssen, kann unter bestimmten Voraussetzungen die Beantragung eines neuen I-94 nicht mehr notwendig sein. Sie sollten dann (falls vorhanden) eine Kopie Ihrer abhanden gekommenen I-94 Einreisekarte bei der Ausreise abgeben mit dem Vermerk „Stolen/Lost“. Sie müssen aber in jedem Fall für die Wiedereinreise in die USA ein neues US-Visum beantragen.

Wenn Sie sich für kurze Zeit im Rahmen der visumfreien Einreise (Visa Waiver Program) in den USA aufhalten (z. B. als Tourist), Ihren Reisepass verlieren und nach Deutschland zurückreisen möchten
Die Rückreise von den USA ist für deutsche Staatsangehörige grundsätzlich entweder mit einem gültigen deutschen Reisepass oder Personalausweis möglich.
Unter Umständen kann die Ausreise auch mit einem abgelaufenem Reisepass oder Personalausweis erfolgen, sofern die Ausweisdokumente noch nicht länger als ein Jahr ungültig sind. Bitte erfragen Sie im Einzelfall bei Ihrer Fluggesellschaft, ob diese Möglichkeit besteht.

Falls Ihnen weder ein Reisepass noch ein Personalausweis vorliegt, müssen Sie bei der deutschen Auslandsvertretung in Ihrer Nähe einen Antrag auf einen „Reiseausweis als Passersatz“ stellen. Mit diesem Ausweisdokument wird Ihnen jedoch ausschließlich die Rückkehr nach Deutschland ermöglicht. Eventuelle Weiterreisen in Drittstaaten sind nicht erlaubt. Für die Beantragung benötigen Sie einen Polizeibericht, der die Umstände, die zum Verlust des Reisepasses geführt haben, dokumentiert, die ausgefüllte Passverlustmeldung sowie zwei Passbilder.
Bitte beachten Sie, dass Sie im Ausland keinen neuen Personalausweis beantragen können, da diese ausschließlich durch die Passbehörden in Deutschland ausgestellt werden.

Falls Sie sich nicht sicher sind, welche Vorgehensweise auf Ihren Fall zutrifft, können Sie sich jederzeit mit der zuständigen Auslandsvertretung in Verbindung setzen.

Wir empfehlen insbesondere Visuminhabern dringend, eine Kopie des Reisepasses inklusive US-Visum und der aktuellen I-94 Einreisekarte anzufertigen. Bei Verlust Ihres Reisepasses wird eine Neuausstellung und Dokumentation Ihres legalen Aufenthaltsstatus erheblich erleichtert.

Ausländische Staatsbürger in den USA sind darüber hinaus verpflichtet, Ihren legalen Aufenthaltsstatus jederzeit gegenüber den US-Behörden (z. B. bei einer Polizeikontrolle) nachzuweisen. Wenn Sie Ihren Reisepass nicht immer bei sich führen möchten, so zumindest eine Kopie Ihres Visums plus I-94 Einreisekarte. Dies hilft möglichen Problemen vorzubeugen.

Kommentare


  1. Mrz 1, 2014
    4:24 am

    Christopher Macha

    Hallo,
    Ich befinde mich momentan als Austausch-schuehler in Kalifornien. Ich besitze ein J1 Visum jedoch hab ich meinen Reisepass aus versehen mit der Waesche gewaschen. Das Visum ist noch lesbar und die plastik-karte auch jedoch ist das kleine buch auseinander gefallen. Ich fliege am 30.05.14 zurueck nach Deutschland. Meine Frage ist ob ich ohne Probleme mit United Airlines zurueck fliegen kann wenn ich nur noch meinen Personal Ausweis habe und „reste“ meines Reisepasses. Mein Flug ist : Ontario CA – San Francisco- Chicago und dann nach Duesseldorf mit Lufthansa.
    Vielen Dank fuer Ihre Hilfe im voraus,
    Christopher Macha


    • Mrz 3, 2014
      3:57 pm

      Visa Service

      Vielen Dank für Ihre Anfrage!
      Bitte haben Sie Verständnis, dass wir allgemeine Anfragen leider nicht kostenfrei beantworten können. Sie haben aber die Möglichkeit, unseren VISA-Infodienst unter 0900-1-72 44 11 anzurufen (1,89€/min aus dem dt. Festnetz/Mobilfunk abweichend). Der Infodienst ist von 10:00 bis 14:00 Uhr geschaltet. Unsere kompetenten Berater stehen Ihnen gerne zur Verfügung.


  2. Jul 17, 2015
    8:33 am

    Elena Maier

    Hallo. Eine Bekannte von mir ist 1991 zu ihrem Freund nach Washington USA gezogen. Dur Nachweise ihrer früheren Arbeiten (Modedesign) hat sie damals problemlos die green card erhalten. 1999 ging die Beziehung in die Brüche. Und 2004 hat sie dann einen anderen geheiratet, mit dem sie nach Florida umgezogen ist. Auch diese Beziehung ging in die Brüche und wurde vor 5 Jahren geschieden. Ihr Mann hinterließ ihr das Häuschen in Florida und ging zurück nach Washington. Si konnte den Kredit nicht weiter bezahlen und landete auf der Strasse. Ich bitte sie seit Jahren, zurück zu kommen, was anscheinend nicht gehen würde. Denn angeblich haben böse Menschen ihr alle Papier gestohlen und sie hat keine. Ich habe versucht ihr neue zu Beschaffen, was aber sie selber machen müsste und angeblich nicht könne. Sie hat die Finnische Staatsangehörigkeit (durch Geburt) und durch eine frühere Heirat hier in D die Schweizer Staatsangehörigkeit. Nach D kam sie als Kind 1959 und hat hier die unbefristete Aufenthaltsberechtigung. Meine Frage: Kann man in den USA seit über 5 Jahren auf der Strasse ohne Papier als Ausländer leben? Öfter wurde sie fest genommen (für jeden sichtbar bei den USA Police Records View Anyone’s Criminal History! Criminal History Reports In Seconds). Auch war sie des öfteren in Krankenhäusern, sogar angeblich Operation am offenen Herzen. Ihre Mutter schickt ihr immer etwas Geld. Angeblich bekommt sie jetzt auch finanzielle Unterstützung (so 600 Dollar monatlich) von den USA. Hat aber immer noch keine Bleibe. Geht das alles ohne gültige Papiere…? Ich würde sie gerne her holen – sie sagt es ginge nicht…….


    • Jul 17, 2015
      10:56 am

      Visa Service

      Vielen Dank für Ihre Anfrage!
      Leider können wir allgemeine Anfragen nicht kostenfrei beantworten. Sie haben aber die Möglichkeit, unseren VISA-Infodienst unter 0900-1-72 44 11 anzurufen (1,89€/min aus dem dt. Festnetz/Mobilfunk abweichend). Der Infodienst ist von 10:00 bis 14:00 Uhr geschaltet. Unsere kompetenten Visa-Berater helfen Ihnen zuverlässig weiter.


  3. Jan 25, 2016
    5:01 pm

    Carmen

    Meine Tochter hat ein J1 Visum bis 31.5.16
    Sie möchte ihr Aupair Jahr in New york abbrechen und noch 3 Wochen Urlaub in den USA machen. Ist das erlaubt oder wann muss sie spätestens ausreisen ?
    Danke für Info


    • Jan 26, 2016
      1:27 pm

      Visa Service

      Vielen Dank für Ihre Anfrage zum Thema J-1 Visum.
      Leider können wir allgemeine Visumanfragen nicht kostenfrei beantworten. Sie haben aber die Möglichkeit, unseren VISA-Infodienst unter 0900-1-72 44 11 anzurufen (1,89€/min aus dem dt. Festnetz/Mobilfunk abweichend). Der Infodienst ist von 10:00 bis 14:00 Uhr geschaltet. Unsere kompetenten J-1 Visa-Berater können Ihnen eine zuverlässige Auskunft geben und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email wird nie veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichneten