Erste H-1B Antragszahlen für das US-Steuerjahr 2013 veröffentlicht

Bekanntgabe der H-1B Antragzahlen für das Fiscal Year 2013Die US-Einwanderungsbehörde (US Citizenship and Immigration Services, USCIS) hat am 9. April 2012 die ersten Antragszahlen für H-1B Anträge veröffentlicht.
Seit 2. April 2012 können Antragsteller H-1B Petition für das US-Steuerjahr 2013 (FY 2013) bei der US-Einwanderungsbehörde einreichen.

Der H-1B Antrag ist das offizielle Gesuch des amerikanischen Arbeitgebers bei den US-Behörden zur Einstellung einer ausländischen Person. Das bedeutet, dass die Beantragung des H-1B Status ausschließlich durch den US-Arbeitgeber in den USA erfolgt; dieser fungiert als „Petitioner“. Der ausländische Bewerber wird als „Beneficiary“ bezeichnet.

Für besonders eilige Anträge gibt es die Möglichkeit eines beschleunigten Verfahrens, in dem der US-Arbeitgeber die Garantie für eine erste inhaltliche Reaktion (nicht etwa eine abschließende Entscheidung) innerhalb von maximal 15 Tagen von der USCIS erhält. Gegen ein zusätzliches Entgelt ist ein sogenanntes „Premium Processing Verfahren“.

Bis zum 9. April 2012 wurden circa 25.600 H-1B Anträge bei der USCIS eingereicht, wovon 8.200 H-1B Petitionen auf Antragsteller mit einem US-Masterabschluss oder höher entfallen. Unter dem regulären Cap wurden bis dato 17.400 H-1B Anträge gestellt, womit für das US-Steuerjahr 2013 etwa 47.600 H-1B Visa im regulären Cap verbleiben.

Die USCIS hat in den ersten Aprilwochen bereits mehr H-1B Anträge erhalten als zum vergleichbaren Zeitraum der Vorjahre, was darauf hindeutet, dass das H-1B Visa-Kontingent möglicherweise schneller ausgeschöpft sein wird als in den beiden vergangenen Jahren.
Vor zwei Jahren, genauer gesagt am 08.04.2010, gab die USCIS bekannt, dass insgesamt 19.100 H-1B Petitionen eingegangen waren („Regular Cap“ 13.500, „Master’s Degree Exemption“ 5.600).
Im Vorjahr wurden bis zum 15.04.2011 sogar „nur“ 12.200 H-1B Anträge bei den US-Behörden eingereicht („Regular Cap“ 7.100, „Master’s Degree Exemption“ 5.100).
Den Hochrechnungen der Experten zufolge soll das H-1B Cap in diesem Jahr im Sommer erschöpft sein.

Ganz gleich wie lange H-1B Visa für das Fiscal Year 2013 verfügbar sind, wir empfehlen in jedem Fall eine gründliche und insbesondere möglichst frühzeitige Beantragung.

Die aktuellen Antragszahlen für H-1B Visa lauten wie folgt:
H-1B „Regular Cap“: 17.400 (von 65.000)
H-1B „Master’s Exemption Cap“ (nur für Antragsteller mit einem US-Masterabschluss oder höher): 8.200 (von 20.000)

Stand: 09.04.2012