Wie setzt sich die Receipt Number der US-Einwanderungsbehörde zusammen?

Was hat es mit der Receipt Number der US-Einwanderungsbehörde auf sich?Die „Receipt Number“ der US-Einwanderungsbehörde (US Citizenship and Immigration Services, USCIS) ist eine der am meisten genutzten Nummern, wenn bei der USCIS ein Gesuch gestellt wird. Diese Antragsnummer wird von Antragstellern (z. B. Einwanderern) und Anwälten gleichermaßen verwendet, um beispielsweise den Bearbeitungsstand eines bestimmten Antrags bzw. einer Petition zu verfolgen.

Anträge bzw. Petitionen (z. B. H-1B, L-1, O-1, Statusverlängerungen, Statuswechel etc.), die bei der US-Einwanderungsbehörde (US Citizenship and Immigration Services, USCIS) gestellt werden, erhalten jeweils eine eigene Vorgangsnummer, die sogenannte „Receipt Number“.

Diese 13-stellige USCIS Receipt Number befindet sich auf der Empfangsbestätigung („Receipt Notice“) – z. B. Formular I-797 „Notice of Action“ – oder der Biometrics Appointment Notice, welche jeder Antragsteller von der USCIS erhält. Die Nummer beginnt mit 3 Buchstaben, gefolgt von 10 Ziffern und kann z. B. wie folgt aussehen: EAC-06-123-45678.

Die Buchstaben und Zahlen werden nicht zufällig generiert, sondern haben eine bestimmte Bedeutung.
Die drei Buchstaben bezeichnen das USCIS Service-Center, in dem der Antrag bearbeitet wird.

  • EAC: Vermont Service Center
  • WAC: California Service Center
  • LIN: Nebraska Service Center
  • SRC: Texas Service Center
  • Die beiden darauffolgenden Ziffern stehen für das US-Steuerjahr (Fiscal Year), in dem die USCIS den Antrag erhalten hat (in unserem Beispiel „06“, d. h. der Antrag ging im Laufe des US-Steuerjahres 2006 ein).
    Die nächsten 3 Stellen entsprechen dem Werktag, an dem der Empfangsbeleg („Receipt“) erstellt und die Gebühr eingezogen wurde.
    Die letzten fünf Ziffern lassen sich ausschließlich einem bestimmten Antrag zuordnen.

    Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit dieser Nummer den Bearbeitungsstatus des Antrags online auf der USCIS-Webseite (Case Status Check) abzurufen.