Kategorien-Archiv:US-Außenministerium DoS

Das US-Einwanderungsrecht ist komplex, dennoch können Visaanträge zum Teil auch an Kleinigkeiten scheitern. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn es um die Farbe der Tinte geht, die zur Unterzeichnung der Antragsformulare verwendet wurde. Das National Visa Center (NVC) hat kürzlich bestimmte Antragsformulare abgelehnt, die mit blauer Tinte unterschrieben wurden. Dies lag offenbar an der […]

Ab sofort können Antragsteller von Nichteinwanderungsvisa für die USA ihr Passfoto bei der Übermittlung des Online-Antrags DS-160 anpassen. Die US-Behörden haben für die Visa-Beantragung genaue Fotobestimmungen festgelegt. Passfotos, die nicht den amerikanischen Erfordernissen entsprechen, werden nicht akzeptiert, was zu Verzögerungen bei der Bearbeitung des Visa-Antrags führen kann. Die US-Behörden akzeptieren ausschließlich Passbilder, die im amerikanischem […]

Wie das US-Außenministerium ankündigte, werden die Visa-Antragsgebühren der US-Konsulate für Einwanderungsvisa (Immigrant Visa) und Nichteinwanderungsvisa (Nonimmigrant Visa) ab 13. April 2012 angepasst. Während die Gebühren für die meisten Nichtwanderungsvisa-Kategorien steigen, werden die Gebühren für E-Visa (Treaty Trader und Treaty Investor) und K-Visa (Verlobtenvisum) gesenkt. Antragsteller von Einwanderungsvisa können bei allen Visa-Kategorien von Gebührensenkungen profitieren. Gebühren […]

US-Präsident Barack Obama erließ am 19. Januar 2012 eine Initiative zur Vereinfachung der Visa-Bestimmungen, um den Tourismus zu fördern. Eines der Ziele ist es, die Vergabe von Nichteinwanderungsvisa zu erleichtern. In Ländern wie China und Brasilien sollen die derzeit langen Wartezeiten auf einen Interviewtermin im US-Konsulat auf maximal drei Wochen beschränkt werden, wodurch die Visa […]

Ab sofort müssen die Einzahlungsnachweise für Nichtwanderungsvisa-Gebühren zwingend auf den Namen des Antragstellers ausgestellt werden. Die US-Konsulate in Deutschland verlangen auf Anweisung des US-Außenministeriums (Department of State, DOS), dass auf jedem Visa-Einzahlungsnachweis, der seit dem 15. Januar 2012 ausgestellt wird, jeweils der Name des Visum-Antragstellers angegeben wird. Das bedeutet, dass jede Person, die ein US-Visum […]

Die Vergabe des B-1 Visums wird derzeit aufgrund von vermutetem Missbrauch einer genaueren Untersuchung unterzogen. Die US-Regierung untersucht aktuell die Visa-Praktiken eines der größten indischen IT-Outsourcing-Unternehmen. Dem Unternehmen wird vorgeworfen Mitarbeiter mit B-1 Visa für die Arbeit in langfristigen Projekten in die USA geschickt zu haben. Indische IT-Firmen generieren 60% ihres Geschäfts in den Vereinigten […]

Das US Department of State (DoS) hat am 27. April 2011 eine neue sogenannte „visa revocation rule“ verabschiedet, welche den US-amerikanischen Konsularbeamten bei der Annullierung von Einwanderungs- und Nicht-Einwanderungs-Visa einen breiteren Ermessensspielraum einräumt. Die Umstände, unter denen ein gültiges Visum nach den alten Vorschriften annulliert werden konnte, waren relativ beschränkt. Das US-Außenministerium beschloss aus Gründen […]

Das US-Heimatschutzministerium (Department of Homeland Security, DHS) und das US-Außenministerium (Department of State, DoS) gaben am 9. Februar 2011 die Einführung einer kommentierten („annotated“) Version des B-1 Visums für ausländisches Hafenpersonal und Seefahrer („foreign maritime workers“) bekannt. Dieses B-1 Visum mit Anmerkung berechtigt ausländische Arbeitskräfte dazu eine Transportation Worker Identification Credential (TWIC) Karte zu beantragen. […]

Follow us on

Visa News

Sind Sie an weiteren Informationen zu US-Visa und an aktuellen Entwicklungen bei internationalen Mitarbeiter-entsendungen interessiert? Wir berichten monatlich über aktuelle Trends und Themen. Melden Sie sich für unseren US Visa Service Business Newsletter an.

GreenCard-Programm

Möchten Sie dauerhaft in den USA leben und arbeiten? Dann benötigen Sie eine US-GreenCard. Weitere Informationen über das US-amerikanische GreenCard-Programm erhalten Sie auf www.americandream.de.